CAFM – Beratung
Nicht effizient und nicht mehr zeitgemäss

CAFM – Beratung

Die Einführung eines CAFM ist komplex, doch der Aufwand lohnt. Denn danach stehen alle relevanten Daten zu Immobilien per Knopfdruck zur Verfügung. Eine Beratung ist jedoch angezeigt, sollen die Ressourcen effizient eingesetzt werden.

Das Leistungsbild des Facility Managements ist anspruchsvoll. Viele verschiedene Aufgaben sind effizient und effektiv zu erledigen, damit die Ansprüche an das FM erfüllt werden. Die fast wahre Geschichte von Frau Meyer und Herr Müller schildert den Kern vieler Probleme im Zusammenhang mit dem Management dieser anspruchsvollen Aufgaben und zeigt: ohne ein Computer Aided Facility Management geht es nicht mehr.

Frau Meyer hat eine Aufgabe

Frau Meyer, unter anderem verantwortlich für das Flächenmanagement, hat vor einem Gremium zum Thema “Flächennutzung der vorhandenen Immobilien” eine Reihe von Fragen beantworten. Dies soll, wie könnte es anders sein, am liebsten schon gestern erfolgt sein.

Frau Meyer hat ein Problem 

Nun kann sich Frau Meyer nicht um alles kümmern. Die Daten, die zur Beantwortung der Fragen benötigt werden, sind an verschiedenen Orten, unter anderem auch in Ordnern abgelegt, und diese sind teilweise bei Herr Müller, teilweise bei einem Praktikanten der in den Ordnern eine Rechnung zu suchen hat.

Frau Meyers Lösung

Frau Meyer bittet also Herr Müller, ihr die benötigten Daten zusammenzustellen.

Herr Müller hat nur ein Problem

Dafür muss Herr Müller eine andere, wichtige Arbeit unterbrechen. Für die Datenbeschaffung konsultiert Herr Müller nun verschiedene Programme und Order im Explorer, dazu die physischen Ordner.  Um voran zu kommen, bittet er den Praktikanten und eine weitere Person um Mithilfe. Beide müssen nun ebenfalls ihre Arbeit unterbrechen. Auch stellt Herr Müller fest, dass er für die benötigten Pläne ins Archiv gehen muss, denn noch längst sind nicht alle Pläne digitalisiert. Leider befindet sich das Archiv in einem anderen Gebäude.  Dort angekommen stellt Herr Müller zu seinem Schrecken fest, dass sich die benötigten Pläne teilweise nicht finden lassen oder, wahrscheinlicher, gar nicht mehr vorhanden sind. Dies führt Herr Müller auf einen Medienbruch zurück, der  im Rahmen des Projekts “Digitalisierung 01” eingetreten sein könnte.

Nun, die Geschichte ließe sich weiterführen, doch Schluss damit! Solche Aufgaben werden heute effizient und effektiv gelöst.

CAFM – Computer Aided Facility Management 

Falls ein CAFM fachgerecht implementiert ist, nimmt die Geschichte einen etwas anderen Verlauf.

Frau Meyer wird alle an sie gestellten Fragen beantworten können, da sie problemlos Zugriff auf die relevanten Daten hat. Das kann sie allein und muss dazu ihren Arbeitsplatz nicht einmal verlassen.  Da ein CAFM System implementiert ist, sind auch alle benötigten Pläne vorhanden, denn während der Erhebung des Datenbestandes, diese war für die Implementierung des CAFM Systems nötig, wurden auch die Pläne gesichtet und bei Bedarf nachgezeichnet. Frau Meyer agiert souverän und per Knopfdruck gibt sie Auskunft über:

  • den Umfang der vorhandenen Flächen und Flächenarten
  • die Nutzung und Auslastung der Flächen
  • die Kosten insgesamt und auf einzelne Flächen und Flächenarten bezogen.

Zusätzlich stellt sie die Flächen grafisch dar. Über das Verhältnis von genutzten Flächen zu Leerständen und die Nutzung und Auslastung von Flächen und Räumen erstellt sie verschiedene Diagramme. Weiter gibt sie, grafisch dargestellt, auch gleich Auskunft darüber, mit welchen Kosten für den Gebäudeunterhalte in den nächsten Jahre  zu rechnen ist.

Bei dieser Arbeit kommen ihr noch einige Ideen, welche Daten zusätzlich miteinander verknüpft werden sollten um einen Mehrwert zu erzielen. Frau Meyer ist beruhigt, denn sie weiß, das System kann jederzeit einfach und kostengünstig erweitert werden.

Schnellmann Unternehmensberatung für Facility Management und CAFM

Neutrale und kompetente Beratung bei Fragen zur Evaluation und Einführung von Facility Management und CAFM.